PODIUMSGESPRÄCH IM RAHMEN DES AKTIONSTAGES DER INITIATIVE CHECKPOINT: DEMOKRATIE

Lasst uns reden! Über Demokratie und Armut

TERMINE:
So 11. Juni 2017
BEGINN:
12.00 Uhr
KARTEN:
Eintritt frei

Am 11. Juni lädt die Initiative „Lasst uns reden! Checkpoint: Demokratie“ im Rahmen des Aktionstages in Köln ein zum Gespräch, wie Demokratie verbessert und aktualisiert, das verbindende Prinzip der offenen Gesellschaft erneuert und die Gleichheit der Freiheiten eingehalten werden kann.

„Über Debatten, Ausstellungen, Filmvorführungen, Sportaktivitäten und viel Musik möchten wir miteinander und mit Ihnen ins Gespräch kommen.“

An der Podiumsdiskussion zum Thema Demokratie und Armut in der Volksbühne am Rudolfplatz nehmen teil:

  • Michaela Hofmann: Mitglied der nationalen Armutskonferenz; Referentin für Armutsfragen beim
  • Diözesan-Caritasverband Köln
  • Dagmar Dahmen: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Köln und Amtsleiterin des Amtes für Gleichstellung von Frauen und Männern der Stadt Köln
  • Karolin Balzar: Leiterin der Wohnungslosenhilfe des SkF e.V.; Expertin für Frauen, die von absoluter Armut betroffen sind
  • Natascha Balzat: Schauspielerin, Dipl. Sozialpädagogin, Dipl. Musicaldarstellerin
  • Sabine Osbelt: Koordinatorin Mädchenzentrum
  • Moderation: Birgitt Schippers, Kulturredakteurin Domradio

In Zusammenarbeit mit Sozialdienst Katholischer Frauen.

Weitere Informationen zum Aktionstag und zur Initiative auch auf:  www.checkpoint-demokratie.de

Veranstalter: Checkpoint: Demokratie